News:

Einladung Chlaushöck!
Nesslau 2017
Jahresprogramm 2017
Club-Shop online!
Mitglied werden...

----------------------

Welpen:
Siehe Züchter

----------------------

Kontakt

Präsident:

Dr.med.vet.
Christian Spirig-Wegner
Alte Gockhauserstr.11
8044 Gockhausen

Tel: 044 822 3518

Mail: Kontaktmail

----------------------

Kontakt Webmaster

(Werni Imholz)

Mail: Kontaktmail

Allgemein

 

05.05.2014

Der Rasse-Club der Schwarzen Russischen Terrier (SRT), wie der Hund damals noch hiess, wurde am 13. Oktober 1989 von ein paar Russenenthusiasten gegründet.

Der Club wurde mit dem Ziel gegründet, für die Schwarzen Russischen Terrier die Grundlagen für eine gesunde Zucht zu schaffen, die interessierten Besitzer und Züchter zusammen zu bringen, sowie auch die Verbreitung der Rasse zu fördern.

Die Anforderungen an die Zucht und Zuchttiere wurden bewusst streng formuliert, sodass wir heute sagen können, unsere Rasse wird mit grosser Umsicht gezüchtet.

Wir können den Gesundheitszustand der in der Schweiz lebenden Russen mit zwei Umfragen aus den Jahren 2000 und 2006 dokumentieren.

Das Ergebnis kann so formuliert werden, dass Gelenkprobleme abgenommen haben, obwohl die Hüftgelenksdysplasie mit Röntgenuntersuchungen noch recht häufig ist. Etwas überdurchschnittlich kommen Schilddrüsenunterfunktionen vor.

Sehr erfreulich in der heutigen Zeit ist, dass diese grossen und an sich wehrhaften Hunde oft in Familien mit Kindern leben und gut integriert sind. Alle Besitzer haben mit ihrem Hund eine Grundausbildung in einer Schule gemacht, als dies noch nicht obligatorisch war.

Mehrere Anlässe im STCS übers Jahr verteilt geben immer wieder die Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen.

  • Die Generalversammlung jeweils im März bildet jeweils mit einer Ankörung den Anfang.
  • Die 1. Mai Wanderung in Thun ist immer gut besucht, da der Frühling schon spührbar ist.
  • Der Chlausabend einige Wochen vor Weihnachten ist jeweils die Gelegenheit über das vergangene Jahr zu sprechen.